Schonende Hautreinigung und -pflege bei Krebspatienten

 

 

 

 

 

 

Bei einer Strahlentherapie entwickeln viele Krebspatienten Hautreaktionen, eine strahleninduzierte Dermatitis. Auch bei Chemotherapien werden durch Zytostatika schnellwachsende Zellen geschädigt, das Wachstum der Hautzellen, den Keratinozyten, wird beeinflusst. Juckreiz, Hauttrockenheit sowie das Hand-Fuß-Syndrom können auftreten. Als Folge werden Therapieerfolg und Lebensqualität der Betroffenen beeinträchtigt. Daher ist es wichtig, auf eine schonende Hautreinigung und -pflege zu achten und die Verwendung aller Produkte mit dem medizinischen Therapeuten abzusprechen, auch wenn diese nicht verschreibungspflichtig sind.

Durch die tägliche Hautpflege mit BENEVI NEUTRAL® können Symptome wie Juckreiz und andere Hautirritationen gemildert bzw. ihrer Entstehung vorgebeugt werden. Basis der Reinigungs- und Pflegeprodukte ist die PBA-Pflegeformel, deren Wirkprinzip die natürliche Barrierefunktion der Haut erhält. Pentavitin® bewahrt langanhaltend vor Feuchtigkeitsverlust. Bisabolol ist entzündungshemmend und beruhigt die Haut. Allantoin stimuliert die Zellregeneration. Grundlage für die gute Hautverträglichkeit sind ausgewählt reizarme Inhaltsstoffe. Auf Parfüm, Farbstoffe, PEG-Emulgatoren oder Wollwachse wurde bewusst verzichtet. Zusätzlich stabilisiert der hautneutrale pH-Wert den natürlichen Säureschutzmantel der Haut.

 

 

 

 

 

 

Menü schließen